Sinik-Munich Logo


        Home :: Projektbeschreibung :: Programm :: Moderatoren :: Termine :: Anmeldung


 

 

 
Kontakt
 
Links
 
 
 

 

 

Sinik-Munich :: Ehemalige Mitglieder des Sinik-Teams

Naina Narke
Das Interesse an Interkulturalität lebt Naina seit Jahren akademisch als auch privat aus. Sie wohnt in Deutschland seit drei Jahren und durch ihre langjährige Tätigkeit als Deutschlehrerin, Übersetzerin und Kulturtrainerin in ihrer Heimatstadt Pune in Indien entwickelte sie ein tiefes Verständnis für die kulturellen und sprachlichen Besonderheiten. Ihr akademischer Hintergrund mit Bachelor in Anglistik und Master in Germanistik hat ihre internationale und offene Einstellung bereits in Indien bestärkt. Der Umgang mit Vielfalt in Indien hat sie jetzt bei ihren Internationalen Erfahrungen in Europa übertragen können. Durch ihr jetziges Studium der Interkulturellen Kommunikation und ihr Leben als Migrantin in Deutschland kann sich Naina sehr gut in die Lage internationaler Schüler und Studenten in Deutschland hineinversetzen. Als Trainerin bei Sinik gibt sie ihre Erfahrungen mit Freude weiter.
Naina Narke
 
   
Carla Widman
In einer Küstenstadt in Washington State, USA geboren und aufgewachsen, zeigte Carla schon als kleines Mädchen großes Interesse für ausländische Sprachen und Kulturen. Bis heute zeigt sich dieses Interesse in ihren persönlichen und beruflichen Zielen. Als akkreditierte Lehrerin für Englisch und Deutsch als Fremdsprache (TESOL) sammelte Carla erste Erfahrungen in der Lehre und Beratung internationaler Studenten. Zudem arbeitete sie bereits in der deutschen und der amerikanischen Einwanderungsbehörde, weshalb sie die Immigrationsprozesse und -gesetze beider Länder bis ins Detail kennt. Durch ihr Studium der Interkulturellen Kommunikation (2013 bis dato) in München hat Carla außerdem am eigenen Leib erfahren, dass Ausländer zu sein mehr ist als ein Visum zu benötigen. Sie weiß wie wichtig und förderlich es ist, gezielt interkulturelle Kompetenzen zu fördern. Seit 2014 engagiert sich Carla ehrenamtlich bei Sinik als Trainerin.
Carla Widman
 
   
Nina Müller
Seit Juni 2014 unterstützt Nina das SINIK-Team. Ihre Leidenschaft für unterschiedliche Kulturen und die interkulturelle Kommunikation wurde bereits früh durch ihren familiären Hintergrund geprägt. Als Deutsch-Kolumbianerin wuchs sie zwar in München auf, wurde aber auch durch ihre kolumbianischen Wurzeln stark beeinflusst. Nachdem sie ihren Bachelor in European Studies mit den Schwerpunkten Anglistik und Soziologie an der Uni Passau abgeschlossen hatte, zog es sie für zwei Jahre ins Ausland. Während Praktikumsaufenthalten in Australien und Belgien hatte sie die Möglichkeit Land und Leute kennenzulernen. Bevor Nina zum Wintersemester 2013/14 ihr Masterstudium in Interkultureller Kommunikation an der LMU München begann, verbrachte sie noch einige Zeit bei ihrer Familie in Kolumbien. Neben ihrer Verbundenheit zu Südamerika und den USA, hat sie während längerer Reisen vor allem Australien und den südostasiatischen Raum ins Herz geschlossen. Durch ihre eigenen Erfahrungen und durch ihr bisheriges Studium weiß sie, welchen Herausforderungen wir im Ausland begegnen können. Um auch andere erfolgreich auf einen Auslandsaufenthalt vorzubereiten und sie dabei zu unterstützen, ihren eigenen kulturellen Horizont zu erweitern, engagiert sich Nina bei SINIK.
Nina Müller
 
   
Katharina Landgraf
Katharina studiert seit dem Wintersemester 2013/2014 im Masterstudiengang "Interkulturelle Kommunikation" an der LMU München. Unter anderem brachten sie mehrwöchige Auslandsaufenthalte während der Schulzeit (Südafrika, Philippinen, etc.) dazu nach dem Abitur für ein Jahr in Myanmar zu leben und zu arbeiten. Die asiatische Kultur wie auch das Leben und Arbeiten im internationalen Team begeisterten sie weiter für interkulturelle Zusammenhänge. So entschied Katharina sich anschließend für ein Bachelorstudium der Wirtschaftswissenschaften mit internationalem Profil und studierte zudem im Wintersemester 12/13 im Rahmen des Erasmus-Austauschprogramms in Jönköping, Schweden. Seit 2014 unterstützt sie SINIK als ehrenamtliche Trainerin.
Katharina Landgraf
 
   
Nils Hackstein
Seit Sommer 2014 unterstützt Nils als Koordinator und Trainer die Studentische Initiative für Interkulturelle Kompetenz (SINIK) an der LMU. Als Deutsch-Franzose hat er von Geburt an Interkulturalität erfahren und entschied sich nach dem Abitur in Deutschland für ein Bachelorstudium der Kommunikationswissenschaften in Großbritannien und Frankreich. Berufserfahrung hat Nils zum einen in der Medienbranche (u.a. für ein globales Kommunikationsunternehmen in Boston) und zum anderen für soziale und staatliche Einrichtungen (u.a. für das französische Ministerium in Paris) gesammelt. Er studiert seit dem Wintersemester 2013/2014 Interkulturelle Kommunikation an der LMU.
Nils Hackstein
 
   
Bernd Stangl
Sinik wird seit 2014 von Bernd unterstützt. Durch das Studium der Interkulturellen Kommunikation an der LMU in München und an der UBC in Vancouver wurde er optimal auf seine Einsätze vorbereitet. Sein Psychologie- Studium in Osnabrück hat ihn zudem gelehrt sich professionell in seine Schulungsteilnehmer hinein zu versetzen und individuelle Probleme zu erkennen. In seiner Freizeit bereist Bernd am liebsten die Welt. Als Backpacker war er schon in Australien, Japan, China, Kanada, USA, UAE, Mexiko und in den meisten Ländern Europas. Seine Begeisterung für andere Kulturen sowie die Offenheit und Neugierde im Umgang mit ihnen, auch Anderen zu vermitteln, treibt sein Engagement für Sinik an.
Bernd Stangl
 
   
Fatima Muratova
Ist in Russland, in Sankt-Petersburg geboren und dort aufgewachsen. Schon während ihrer Schulzeit hatte sie viel Kontakt zu Deutschland, denn sie ist zu einer Schule mit dem erweitertem Deutschunterricht gegangen. 2007-2012 hat an dem Staatlichen Universität Sankt-Petersburg Asia und Afrika Studien mit dem Schwerpunkt Geschichte Koreas und koreanische Sprache mit dem Nebenfach Englisch studiert. In 2010-2011 hat als Austauschstudent an der Korea Universität (Seoul, Süd Korea) Koreanisch für zwei Semester studiert.Fatima hat eine große Interesse an den Fremdsprachen und Fremdkulturen, spricht fließend Russisch, Deutsch, Englisch und Koreanisch. Seit Wintersemester 2012/2013 ist sie Masterstudentin der IKK LMU München.
Fatima Muratova
 
   
Ramona Mayr
Ramona studiert seit dem Wintersemester 2012/2013 an der LMU den M.A. Interkulturelle Kommunikation und ist seit Mai 2013 als ehrenamtliche Trainerin bei SINIK aktiv. Ihr Erfahrungshorizont im interkulturellen Bereich beschränkt sich nicht nur auf ihr Masterstudium. Bereits mit 8 Jahren war sie ein Jahr lang Gastschwester einer Hong Kong Chinesin und mit 17 Jahren hat sie dann selbst an einem Schüleraustauschprogramm teilgenommen. In Venezuela konnte sie die lateinamerikanische Kultur in einer venezolansichen Familie leben und erleben und hat dabei fließend Spanisch gelernt. 2 Jahre später war sie erneut Gastschwester einer Thailänderin. Seit 2008 ist sie ehrenamtlich für die Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen in der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung als Trainerin tätig und konnte in der Durchführung von interkulturellen Seminaren bereits viel Erfahrung sammeln. Im Bachelor der International Cultural and Business Studies an der Universität Passau hat sie sich für die Südostasiatischen Kulturraumstudien entschieden und 2 Auslandssemester in Thailand verbracht. Ein Auslandsaufenthalt kann vor allem mit guter Vorbereiung und einem offenen Herzen gelingen. Eine solch positive (wenn auch nicht immer leichte) Erfahrung zu ermöglichen und Andere zu unterstützen ist ihr Antrieb.
Ramona Mayr
 
   
Christoph Dähne
Christoph unterstützt SINIK seit dem Wintersemester 2011. Zu dieser Zeit begann er das Studium im Masterprogramm „Interkulturelle Kommunikation“ an der LMU München. Zuvor absolvierte er an der BTU Cottbus den Bachelor „Kultur und Technik“. Wichtige Erfahrungen mit unterschiedlichen Kulturen und mit Menschen aus verschiedenen Kulturen sammelte Christoph in einem Workcamp in Frankreich, in einer Tätigkeit als studentische Hilfskraft am Akademischen Auslandsamt der BTU Cottbus, sowie einem einjährigen Auslandsstudium in Japan.
Christoph Dähne
 
   
Isabel Reible
Isabel Reible studiert seit 2007 Interkulturelle Kommunikation, Kunstgeschichte und Indologie an der LMU. Mehrmonatige Aufenthalte im Ausland haben ihr Interesse für interkulturelle Begegnungen und Sprachen sehr verstärkt. Mit 16 Jahren hat sie selbst an einem Schüleraustausch nach Australien teilgenommen, nun arbeitet sie ehrenamtlich beim Bayerischen Jugendring, welcher Schüleraustauschprogramme organisiert. Bei dieser Tätigkeit leitet sie unter anderem interkulturelle Trainings für Jugendliche, welche einen Schüleraustausch antreten wollen, oder betreut auch die ausländischen Austauschschüler hier in München. Im SoSe 2010 studierte sie in Italien, im Rahmen des Erasmus-Programms, und beginnt nun im WiSe 2010, durch diesen weiteren Auslandsaufenthalt nochmal zusätzlich motiviert, ihre Mitarbeit bei SINIK.


Isabel Reible
 
   
Stefanie Starke
Stefanie unterstützt SINIK seit dem Wintersemester 2012/2013. Vor ihrem Masterstudium "Interkulturelle Kommunikation" an der LMU hat sie Journalistik in Eichstätt und Washington D.C. studiert und dabei bei Zeitungen, Nachrichtenagenturen, Radio- und Fernsehsendern hospitiert und gearbeitet. Mehrere Sprachkursaufenthalte und Urlaube führten sie außerdem immer wieder nach Italien. Ihr Lieblingsreiseziel für längere Trips: Asien. Doch ihr nächster Stop wird Afrika sein: Im Rahmen eines Radioprojekts in Kampala (Uganda) wird sie im Frühjahr 2014 dort mit einem kleinen Team ein Bildungsradio starten und das Projekt darüber hinaus auch wissenschaftlich für ihre Masterarbeit aufarbeiten.
Stefanie Starke
 
   
Phillippine Sensmeier
Nach ihrem Bachelor „Moderne Fremdsprachen, Kulturen und Wirtschaft“ in Gießen, zog es Phillippine nach München, wo sie im Herbst 2011 das Masterstudium „Interkulturelle Kommunikation“ aufnahm. Ihr Auslandsstudium in Südfrankreich sowie ihre Tätigkeit als Mentorin für ein Flüchtlingskind, machte sie auf die Notwendigkeit aufmerksam, sich für die interkulturelle Zusammenarbeit zu schulen. Verschiedene Praktika und Nebentätigkeiten in den Bereichen interne Kommunikation und Personal ließen zusätzlich den Wunsch aufkommen, auch anderen Menschen im Unternehmenskontext die Themen der Interkulturalität näher zu bringen. Somit wurde Phillippine Anfang 2012 bei SINIK aktiv.


Phillippine Sensmeier
 
   
 
   
Greta Langgärtner
Greta absolvierte ihren Bachelor European Studies mit Fokus auf den französischen Kulturraum und den Schwerpunkten europäisches Recht, Betriebswirtschaftslehre und Fremdsprachen in Passau. Seit Oktober 2011 studiert sie ihren Master Interkulturelle Kommunikation an der LMU. Ihr Interesse an der Beschäftigung mit fremden Kulturen entwuchs aus verschiedenen Auslandsaufenthalten und ihrer Affinität zu Sprachen. Greta hat durch verschiedene Auslandspraktika in Frankreich, Spanien und Amerika während ihres Studiums bereits umfangreiche Erfahrungen in der internationalen Arbeitswelt gesammelt, was ihr Interesse für den Bereich der interkulturellen Kommunikation verstärkte und ihr die Augen bezüglich der enormen Wichtigkeit von interkulturellen Trainings öffnete.
Greta Langgärtner
 
 
Marie-Cathérine Rausch
Angetrieben durch eine große Neugierde andere Kulturen und Lebensweisen kennenzulernen lebte und arbeitete Marie-Cathérine Rausch in unterschiedlichen Ländern der Welt. Durch ein Freiwilligenjahr in Bolivien, ein halbjähriges Auslandspraktikum in einem weltweiten Unternehmen in Indien und ihre Tätigkeit in einem internationalen Team für Vorbereitung des Weltjugendtags in Madrid konnte sie bereits viele praktische Erfahrungen sammeln, die seit 2011 in die interkulturellen Trainings bei SINIK mit einfließen. Nach einem Bachelor in Internationalem Management beschäftigt sie sich im Rahmen des Masterprogramms Interkulturelle Kommunikation der LMU jetzt auch wissenschaftlich mit der Thematik der internationalen Zusammenarbeit und interkulturellen Kommunikation.
Marie-Cathérine Rausch
 
 
Anna Sophie Fritsche
Anna Sophia Fritsche studiert neben der Interkulturellen Kommunikation Theaterwissenschaft und Psychologie und ist seit 2009 bei SINIK tätig. Sowohl wissenschaftlich als auch durch Auslandsaufenthalte beschäftigt sie sich vor allem mit dem spanischsprachigen Ausland. So verbrachte sie das Sommersemester 2010 in Buenos Aires und plant eine Rückkehr nach Argentinien, um ihre Magisterarbeit dort zu schreiben.
Anna Sophie Fritsche
 
 
 
Christina Wekerle
Christina Wekerle studiert seit 2006 Pädagogik, Psychologie und Interkulturelle Kommunikation an der LMU München. Eine Work & Travel-Erfahrung in Neuseeland hat nicht nur ihr Reisefieber geweckt, sondern auch ihr tiefergehendes Interesse an anderen Kulturen. So hat sie im Sommersemester 2009 einen Freiwilligendienst in Russland und im Wintersemester 2010/11 ein Auslandssemster in Frankreich gemacht.
Christina Wekerle
 
 
Thomas Gradel
Thomas Gradel studiert seit 2008 an der LMU Romanistik, Betriebswirtschaftslehre und Interkulturelle Kommunikation. Eine Teilnahme am Comenius-Projekt der Europäischen Union in Palermo im Jahre 2005 hat in ihm schon früh ein starkes Interesse für Verständigung und Zusammenarbeit zwischen Völkern und Kulturen geweckt. 2007 hat er einen einjährigen Freiwilligendienst als Zivildienstersatz in Italien absolviert, wo er auch 2010 im Rahmen eines LMU-Exchange-Stipendiums ein Semester lang Scienze per la Pace (Friedensstudien) studierte. Seit seiner Rückkehr nach München im Frühjahr 2011 engagiert er sich bei SINIK.
Thomas Gradel
 
 
Anja Heinz
Anja Heinz studiert seit Oktober 2006 Pädagogik, Psychologie und Interkulturelle Kommunikation an der LMU München. Ihr siebtes Semester möchte sie im Ausland verbringen. Sie ist seit Oktober 2008 bei SINIK tätig.
Anja Heinz
 
 
Giuliana Ventura
Giuliana Ventura studiert seit 2007 Pädagogik, Psychologie und Interkulturelle Kommunikation an der LMU München. Die Auseinandersetzung mit ihren italienischen Wurzeln und ein USA-Austauschprogramm zu Schulzeiten prägten ihr Interesse an kulturellen Unterschieden und Gemeinsamkeiten nachhaltig. Im Rahmen ihres Studiums beschäftigt sie sich vor allem mit dem Menschen und seiner Identitätsbildung im Kontext seiner sozialen und materiellen Umwelt. Vor allem die Förderung einer grundlegend toleranten Haltung gegenüber allen „anderen/fremden“ Einstellungen und Lebensweisen liegt ihr am Herzen. Seit 2011 versucht sie, dieses Anliegen durch ihre Mitarbeit bei SINIK umzusetzen.
Giuliana Ventura
 
 
Andrea Müller
Nach einem Au-pair-Aufenthalt in Frankreich, einem Bachelor in Französischer Kulturwissenschaft und BWL an der Uni Saarbrücken mit Auslandssemester auf La Réunion, studiert Andrea Müller seit Oktober 2010 Interkulturelle Kommunikation im Master an der LMU. Durch ihr Studium, ihre mehrmonatigen Auslandsaufenthalte und verschiedene Reisen nach Ecuador und Südafrika hat sich ihr Interesse an anderen Kulturen und der Verständigung zwischen ihnen noch verstärkt. Andrea engagiert sich seit Sommer 2011 für SINIK und schreibt zurzeit ihre Abschlussarbeit über interkulturelle Trainings für Schüler.
Andrea Müller
 
   
Christiane Fießer
Während der Schulzeit entdeckte Christiane Fießer ihre Liebe zu den Fremdsprachen und nahm mit Begeisterung an Schüleraustauschen in Großbritannien und Spanien teil. Diese ersten Austausch-Erfahrungen bestätigten ihre Faszination für Sprache und Kultur und bestärkten sie in ihrer späteren Studienwahl. Seit 2006 studiert sie an der LMU Romanistik (Spanisch & Katalanisch) im Hauptfach, sowie Interkulturelle Kommunikation und Anglistik in den Nebenfächern. Nach einem einjährigen Studienaufenthalt in Tarragona (Spanien) ist sie nun seit Oktober 2010 bei SINIK dabei.


Christiane Fießer
 
   
Vasudha Cardoso-Ribeiro
Vasudha Cardoso-Ribeiro wurde in Goa, Indien geboren und ist auch dort aufgewachsen. Mit 20 Jahren ist sie nach Deutschland gekommen. Aus den vielen indischen Sprachen spricht sie drei (Hindi, Konkani und Marathi). Sie studiert Kunstgeschichte im Hauptfach und Ikk und Indologie in den Nebenfächern an der LMU. Da sie nun schon seit 12 Jahren in Deutschland lebt, konnte sie sich neben ihrer indischen Kultur auch mit der deutschen Kultur beschäftigen, worüber sie sich sehr freut.
Vasudha Cardoso-Ribeiro
   
 
Marta Fetings
Marta studierte Deutsch als Fremdsprache/Transnationale Germanistik und interkulturelle Kommunikation und hat die Schwerpunkte ihres Magister-Studiums auf vergleichende Kulturanalyse, Trainingsentwicklung, Erwachsenenbildung sowie Didaktik im E-Learning Unterricht gesetzt. Sie lebt seit 2001 in München, kommt aber aus Polen und interessiert sich deswegen für die Wirtschaftskommunikation zwischen Polen und Deutschland. Von 2008-2011 war sie ein sehr aktives und engagiertes Mitglied von Sinik. Die dort gesammelten Erfahrungen haben sie sehr geprägt und ihren beruflichen Einstieg stark beeinflusst.
Marta Fetings
 
 
Anna Mezin
Anna Mezin stammt aus Russland und ist 2005 nach Deutschland gekommen. Heute studiert sie Deutsch als Fremdsprache, Interkulturelle Kommunikation und BWL an der LMU München und war von 2007 bis 2009 bei Sinik tätig.
Anna Mezin
 
 
Martin Lesch
Martin Lesch studierte von 2006 bis 2012 an der LMU Sinologie, Psychologie und Interkulturelle Kommunikation. Schon früh entdeckte er seine Leidenschaft für China, später auch für den gesamten asiatischen Raum. Durch ein Praktikum in Shanghai 2006 und einen einjährigen Studienaufenthalt in Nanjing konnte er sein Wissen über die chinesische Kultur, aber auch über die deutsche Kultur vertiefen und ausbauen. An Sinik faszinierte ihn, dass er sein Wissen mit interessierten Studenten teilen und anderen Studenten helfen konnte, sich auf eine fremde Kultur vorzubereiten und einzulassen. Seit Oktober 2010 engagierte er sich bei Sinik.


Martin Lesch
 
 
Tatjana Schultheis
Tatjana ist in Moskau geboren und kam mit 18 nach Deutschland. Nun lebt sie schon seit sieben Jahren hier und studiert seit 2005 Volkskunde im Hauptfach und Interkulturelle Kommunikation und Psychologie als Nebenfächer. Seit 2008 ist sie bei Sinik tätig.
Tatjana Schultheis
 
 
Mouna Abdelkhalek
Mouna Abdelkhalek kommt aus einer binationalen Familie mit einer deutschen Mutter, die in den USA aufgewachsen ist und einem tunesischen Vater. In beiden Ländern hat sie viel Zeit bei Familie verbracht, aber geboren und aufgewachsen ist sie in München. Sie studiert Interkulturelle Kommunikation, Sozialpsychologie und Soziologie und hat hier den Schwerpunkt Migration, Bildung und Arbeitsmarkt gewählt. Zu ihren Auslandserfahrungen gehören Libanon, Syrien und Ägypten und ihr Herz hängt sehr an der Region, dass von Jahr zu Jahr hoffentlich noch ein paar Aufenthalte hinzukommen werden. Neben Ihrem Studium leitet sie eine Jugendgruppe in einer brasilianischen Kirche und freut sich über die Vielfalt der Kulturen in München.
Mouna Abdelkhalek
   
 
   
Zippora Ulrich
Zippora Ulrich ist in Niederbayern geboren und die Älteste von 4 Geschwistern. Seit dem Sommer 2008 ist sie wohnhaft Münchnerin und bei SINIK engagiert. Schon früh beschäftigte sie sich mit Kinder- und Jugendarbeit, geprägt durch ihr soziales Umfeld und die Arbeit ihrer Eltern. Die ersten elf Lebensjahre lebte sie in einer Therapieeinrichtung zusammen mit ihren Eltern, die den christlich-sozialen Projekthof für drogenabhängige Menschen leiteten. Unterschiedliche Projekte führten sie im Laufe der Jahre für kurze oder länge Zeit in Länder wie die USA, Rumänien, England und Wales. Die Auslandsaufenthalte richteten ihr Augenmerk zunehmends auch auf die Herausforderungen bei Begegnungen von Menschen mit mulitkulturellem Hintergrund. Seit dem WiSe 2006 studiert sie Europäische Ethnologie, Psychologie und interkulturelle Kommunikation an der LMU in München und freut sich auf das Zusammentreffen mit jungen Menschen unterschiedlicher Kulturen bei SINIK.
Zippora Ulrich
 
 
Olga Novik
Olga Novik kam mit 10 Jahren aus Estland nach Deutschland. Sie ging in einem multikulturellen Umfeld zur Schule in München, das Sie dazu führte mit Kulturunterschieden sich zu befassen. Seit dem Wintersemester 2006/2007 studierte sie Amerikanische Kulturgeschichte im Hauptfach, Musikwissenschaft sowie Interkulturelle Kommunikation als Nebenfächer an der LMU München, das sie erfolgreich mit einem Magister abschloss. Bei SINIK ist sie seit Januar 2010 aktiv. Mit SINIK verbindet sie die Möglichkeit, ihre Auslandserfahrung weiterzugeben und neue Einsichten in fremde Kulturen zu erhalten.
Olga Novik
   
 
   
Maryna Trumpfheller
Maryna Trumpfheller wurde in Weißrussland geboren und ist dort aufgewachsen. Sie kam mit 23 Jahren nach Deutschland. Seit dem Wintersemester 2007/2008 studiert sie Pädagogik im Hauptfach, Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Interkulturelle Kommunikation als Nebenfächer an der LMU München. Bei SINIK ist sie seit Oktober 2009 aktiv. Mit SINIK verbindet sie die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln, neue praktische Erfahrungen zu sammeln und viele interessante Leute kennenzulernen.
Maryna Trumpfheller
 
 
Simone Gutbrod
Simone Gutbrod studiert Ethnologie, Wirtschaftspsychologie und interkulturelle Kommunikation an der LMU. Während ihrer ersten Reise durch Indonesien entdeckte sie ihre Leidenschaft für fremde Kulturen und reist/lebt/arbeitet seither im Ausland wann immer sie kann. Beruflich möchte sie sich auf interkulturelle Trainings spezialisieren und freut sich deshalb über viele gute Erfahrungen die sie bei Sinik sammelt.
Simone Gutbrod
 
 
Svetlana Hedoch
Svetlana Hedoch kommt aus Weißrussland. Sie studiert schon 3 Jahre an der LMU Deutsch als Fremdsprache im Hauptfach und Volkswirtschaftslehre und Interkulturelle Kommunikation als Nebenfächer. Ihr Studiumsschwerpunkt ist internationale Wirtschaftskommunikation. Sie findet, dass das Schlagwort Interkulturelle Kompetenz in der globalisierten Welt keinem von uns fremd bleiben sollte. Deswegen versucht sie zusammen mit SINIK, interkulturelle Kompetenz den anderen Studenten näher zu bringen. Ihre Hobbys sind Bergsteigen und Quatschen. Natürlich trifft sie sich gerne mit Leuten aus fremden und der eigenen Kultur, tanzt und singt gerne.
Svetlana Hedoch
 
 
Sophie Appl
Sophie Appl studierte Diplom-Psychologie und Interkulturelle Kommunikation mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie. Ein halbes Jahr in Melbourne, Australien, öffneten ihr mit 16 Jahren die Augen für das spannende Feld der interkulturellen Kommunikation. Seitdem folgten viele Auslandsreisen nach Asien, Lateinamerika und Afrika. Workcamps mit jüdischen Jugendlichen in Polen und Israel sensibilisierten sie für die deutsch-jüdischen Beziehungen.
Sophie Appl
 
Mariana Burghiu
Mariana Burghiu ist gebürtige Rumänin. Sie hat in Bukarest Germanistik und Amerikanistik (Dipl. Philologin)und in München Europäische Ethnologie, Politische Wissenschaften und Interkulturelle Kommunikation (M.A.) studiert. Ihre Magisterarbeit hat sie über den Akkulturationsprozess der Rumänen in München geschrieben. Neben ihrem Studium engagierte sie sich ehrenamtlich bei Sinik und bei AEGEE München. Sie sammelte berufliche Erfahrungen in der Industrie während und nach dem Studium bei rumänischen und deutschen Firmen in Rumänien und in Deutschland. Derzeit lebt sie in Brüssel und arbeitet als Training Manager Assistentin für die europäische Kommission. Von Zeit zu Zeit bietet sie interkulturelle Trainings zu Rumänien für deutsche Manager im Rahmen ihrer Freelancer Tätigkeit bei TI communication (Interkulturelle Trainings und Beratung).
Mariana Burghiu
   
Dandan Chen
Dandan Chen, geboren in Jiangsu, V.R. China. Studierte von Oktober 2003 bis 2009 an der LMU Theaterwissenschaft, Interkulturelle Kommunikation und Japanologie. Mitglied von Sinik von Mitte 2007-2009.
Dandan Chen
   
 
Susanne Dietrich
Susanne Dietrich war lange Zeit Koordinatorin des Projekts Sinik-Munich. Sie wurde 1983 in Deutschland geboren und verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Thailand und Spanien. Im Februar 2007 hat sie ihr Magisterstudium (Fächerkombination: Interkulturelle Kommunikation, Kommunikationswissenschaften und Medienrecht) an der LMU in München erfolgreich abgeschlossen. Susanne Dietrich ist Mitglied von Young Sietar (Young Society for Intercultural Education Training and Research)
Susanne Dietrich
   
 
Clara Epping
Clara Epping, 1984 geboren in Arnsberg (Westfalen). Nach dem Abitur freiwilliges soziales Jahr in Estland und seit Oktober 2004 Studium an der LMU München (Psycholinguistik, interkulturelle Kommunikation, Volkskunde). Von 2006 bis 2010 aktives Sinik-Mitglied.
Clara Epping
 
 
Melanie Gabler
Melanie studiert Interkulturelle Kommunikation, Ethnologie und Arbeitspsychologie an der LMU München.
Ihr Interesse am kulturell Anderen wurde vor etwa zehn Jahren durch ihre erste Rucksackreise erweckt. Sie wurde zum Wiederholungstäter und hat mittlerweile zahlreiche Länder Europas und Asiens mit ihrem Rucksack erkundet. Ihr letzter Aufenthalt führte sie 2008 für ein halbes Jahr nach Neuseeland, wo sie arbeitete und lebte, und so ein Gefühl dafür entwicklen konnte, wie es ist, fern von zu Hause einen Alltag mit all seinen schönen und schwierigen Seiten zu haben.
Seit 2004 macht ihr Studium es möglich, dass sie sich auch hochoffiziell mit Kultur(en) auseinandersetzten kann, wobei ihr Schwerpunkt hier auf einem eher trockenen, aber nicht weniger interessantem, Gebiet, Modernisierungstheorien, liegt.
An der Arbeit bei Sinik gefällt ihr, dass sie hier viele der im Studium erlernten Inhalte praktisch umsetzen kann und so mit sehr viel Spass anderen Leuten helfen kann, den Einstieg in einem fremden Land, oder auch die Rückkehr nach Hause, etwas einfacher zu machen.
Melanie Gabler
 
Milka Garvic
Milka Gavric studierte Osteuropastudien mit Schwerpunkt Slavistik und IKK. Davor hat sie drei Jahre Pädagogik und Slavistik an der Uni Erlangen studiert. Sie kommt ursprünglich aus dem serbischen Teil von BIH und wohnt schon seit 16 Jahren in Deutschland. Ihre Auslandserfahrungen sind ein Bayhost Stipendium inBelgrad und ein Praktikum in Russland.
Milka Garvic
   
 
 
Wenbo He
Ni Hao(hallo)! Ich bin wenbo aus China, und habe an der LMU München Europaesche Kulturwissenschaft, Interkulturelle Kommunikation und Medienwissenschaft studiert.
Durch die Erfahrungen in Deutschland ist mir klar geworden, wie wichtig es ist das Wissen von interkulturellen Kompetenzen mitzuteilen, besonders wenn man aus solcher Entfernung wie China kommt. Ich bin aktive Trainerin v.a. für Trainings, die auf Asien und China Kultur gerichtet sind. "Wenn man mal die Brille ( Perspektiven) wechseln kann, sieht man einfach weiter, und das Leben wird deswegen auch glücklicher".
Wenbo He
 
Elke Heublein
Elke wurde in Deutschland geboren und studierte zwischen 2003 und 2007 die Fächer Pädagogik, Sozialpsychologie und Interkulturelle Kommunikation an der LMU München. Durch mehrjährige Erfahrung, die sie neben Schule und Studium in der Altenarbeit gemacht hat und ein Praktikum in der Interkulturellen Jugendarbeit wurde ihr Interesse für die Interkulturelle Kommunikation geweckt. Elke ist Mitglied bei Young Sietar.
Elke
 
Katharina Honesz
Katharina Honesz studierte Politikwissenschaft, Recht und Interkulturelle Kommunikation. Ihr Schwerpunkt war Osteuropa. Sie wurde in Russland geboren und lebt seit 1991 in Deutschland. Ihr siebtes Semester verbrachte sie in Ungarn. Sie war von 2007 bis 2010 Trainerin bei SINIK.
Katia
 
Rita Kirsch
Rita Kirsch studierte Deutsch als Fremdsprache, Allgemeine und Typologische Sprachwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation. Sie kommt ursprünglich aus Rumänien und gehört zur ungarischen Minderheit. In Rumänien hat sie bereits einen Abschluss in Germanistik, Anglistik und Journalistik. Von Oktober 2007 bis 2009 war sie bei SINIK tätig.
Rita
 
 
Kirsten Melby-Thompson
Kirsten Melby-Thompson war eine der Gründungsmitglieder von Sinik-Munich. Sie war ca. zwei Jahre lang Koordinatorin und insgesamt vier Jahre bei der Gruppe aktiv. Sie ist in den USA aufgewachsen, hat aber die ersten acht Jahre ihres Erwachsenenlebens in Deutschland verbracht. Anfang 2007 hat sie ihr Magisterstudium an der LMU in den Fächern Interkulturelle Kommunikation, Deutsch als Fremdsprache und Sinologie erfolgreich abgeschlossen. Seit ihrer allerersten Reise in die Ferne, die sie mit 16 nach Italien brachte, begeistert sie sich für den interkulturellen Austausch und versucht vergebens, ihre endlose Wanderlust zu stillen. Zur Zeit entdeckt sie ihre Würzeln bei ihrer Familie in den USA wieder. 2008 verbringt sie in China. Kirsten Melby-Thompson ist Mitglied von Young SIETAR (Young Society for Intercultural Education, Training and Research).
Kirsten Melby-Thompson
 
Steven Munn
Mein Name ist Steven Munn, ich bin 26 und studierte Kommunikationswissenschaft, interkulturelle Kommunikation und Markt- und Werbepsychologie. Mein Vater kommt aus Belfast, meine Mutter aus Norddeutschland, ich bin im Rheinland geboren und aufgewachsen und lebe seit 2000 in Bayern - das macht zwei Länder, aber vier Kulturen. Nach meinem Erasmus-Aufenthalt in Spanien wirkte ich von 2003 bis 2007 bei Sinik mit und es ist wahnsinnig spannend, Leute aus allen Teilen der Welt kennenzulernen.
Steven Munn ist Mitglied von Young Sietar (Young Society for Intercultural Education Training and Research)
Steven Munn
 
Aira Paschke
Aira Paschke kam 1977 in Estland auf die Welt. Im Januar 1996 reiste sie als Au-pair nach Deutschland, wo sie einige Jahre später das Studium der Ethnologie, Interkulturelle Kommunikation und Sozialpsychologie angefangen hat.
Bei Sinik-Munich war Aira seit der Gründung der Gruppe. Sie hofft, dass durch diese Workshops für die Teilnehmer das Leben in der Fremde verständlicher wird und so einige mögliche Missverständnisse verhindert werden können.
Aira Paschke
 
Christine Polsfuß
Wurde im Jahr 1981 in Deutschland geboren und studierte Interkulturelle Kommunikation an der Ludwig Maximilians Universität in München.
Christine Polsfuß
 
Mirjam Rossa
Studierte Spanische Literatur, Politikwissenschaften und Interkulturelle Kommunikation an der LMU - München. Sie wurde 1983 in Deutschland geboren. Vor dem Abitur machte Mirjam ihren High-School-Abschluss in den USA und arbeitete dann in Südamerika (Brasilien, Chile und Argentinien). Heute leitet sie ein Familienhilfsprojekt in Argentinien.
Mirjam Rossa
 
 
Hanno Santelmann
Hanno Santelmann studierte Ethnologie, Interkulturelle Kommunikation und Politikwisssenschaft und war von 2006 bis 2010 bei SINIK aktiv. Neben seinem Sudium reist er sehr viel und hat 2 Jahre in Lateinamerika (Venezuela und Ecuador), 3 Monate in Russland (St. Petersburg) und ein Jahr in Kanada gelebt. Das spannende an der Arbeit bei SINIK ist für ihn die praktische Umsetztung der im Studium erworbenen Kenntnisse über Kultur, Kulturkontakt und Interkulturalität.
Hanno Santelmann
   
 
Claudia Scherer
Claudia hat Sprechwissenschaft, Interkulturelle Kommunikation und Nordische Philologie an der LMU München studiert. Im Februar 2008 hat sie ihr Magisterstudium abgeschlossen. Viele Reisen in ferne Länder von Kindheit an, weckten die Neugierde auf Internationalität und kulturellen Austausch. Längere Auslandsaufenthalte während ihres Studiums in Schweden und in der Schweiz haben sie interkulturelles Zusammenleben erfahren lassen.
Claudia Scherer
 
Susanne Schreiber
Hallo, ich bin Susanne aus Starnberg. Im Juli ´07 habe ich mein Studium der Magister Pädagogik, Sozialpsychologie und Interkulturellen Kommunikation an der LMU erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Abitur verbrachte ich ein halbes Jahr in Indien, half dort in einem Dorfentwicklungsprojekt in Kerala mit und reiste mit einer Freundin von der Südspitze des Landes bis zum Himalaja. Indien hat mich sehr beeindruckt. Zurück in München traf ich mich während meines Studiums mit Menschen aus aller Welt und erfuhr dabei eine Menge über andere Länder und Kulturen. Seit 2000 engagierte ich bei der europäischen Studentengruppe AEGEE. Die Trainings mit Sinik haben mir Spaß gemacht und mir eine professionelle Sicht auf den interkulturellen Austausch ermöglicht.
susanne schreiber
Johanna Schubert
Johanna Schubert studierte Psychologie als Hauptfach und Interkulturelle Kommunikation im Nebenfach. Ihre Reisen haben sie in die verschiedensten Ecken Europas geführt (darunter Island, Irland, Zypern und Moskau), im Ausland gelebt hat sie ein Jahr lang im keltischen Wales. Sie interessiert sich vor allem für internationale Beziehungen und plant, in den USA den entsprechenden Master zu machen.
Hanna
   
 
Gregor Trageiser
Gregor Trageiser wurde 1978 in Deutschland geboren. Einen Teil seines Studiums der Politikwissenschaften, Germanistik und Interkultureller Kommunikation verbrachte er in der südspanischen Stadt Granada. Seit vielen Jahren leitet er für den Verein SCI (Service Civil International) internationale Begegnungen, Workcamps und Ausbildungsseminare.
Gregor Trageiser ist Mitglied von Sietar Europe und Young Sietar (Young Society for Intercultural Education Training and Research)
Gregor Trageiser
 
Jana Trampert
Jana Trampert studiert seit Dezember 2003 Politikwissenschaft, Sozialpsychologie sowie Interkulturelle Kommunikation und seit 2007 vergleichendes Recht. Durch das Studium in Kopenhagen entwickelte sie ihre Begeisterung für Skandinavien, das neben Nordamerika zu ihren Schwerpunkten zählt. Seit 2007 ist Jana Mitglied bei SINIK
Jana Trampert
 
 
Christine Wagner
Christine Wagner wurde 1981 in München geboren. Im Juli 2007 hat sie ihr Magisterstudium mit der Fächerkombination Psycholinguistik und Sprechwissenschaft, Interkulturelle Kommunikation und Pädagogische Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München erfolgreich abgeschlossen. Seit mehr als drei Jahren arbeitet Christine Wagner als freiberufliche Trainerin und war auch bei Sinik-Munich mehrere Jahre aktiv. Nach dem Abitur lebte Christine ein Jahr lang als AuPair in den USA bei einer Gastfamilie im Staat New York. Im Frühjahr 2008 hat Christine ein Semester in Finnland an der University of Jyväskylä "Intercultural Studies" und "Communication" studiert. Christine findet es sehr spannend, "über den eigenen Tellerrand zu schauen", Neues zu entdecken und sich durch das Zusammenleben und durch den Austausch mit anderen Kulturen weiterzuentwickeln.
Christine Wagner
 
 
     

        Sinik-Munich : Intercultural Trainings - Interkulturelle Trainings für Studenten
        2014 by Sinik-Munich •  info@sinik-munich.de   •  Disclaimer